Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sprechen Sie vor besonderen Freizeitaktivitäten mit Ihrem Arzt und lassen sich schriftlich bescheinigen, was Sie trotz Krankschreibung tun dürfen, was also nicht genesungswidrig ist. Spätestens am ersten Arbeitstag nach den drei Kalendertagen muss die Bescheinigung beim Arbeitgeber vorliegen. Viele fragen sich daher: Was darf ich machen, wenn ich krankgeschrieben bin? Das ist allerdings immer stark abhängig von der Art der Erkrankung. Bereits ab dem ersten Tag der Erkrankung haben Sie Anspruch auf die sogenannte Entgeltfortzahlung. Da bestimmte Sportarten eine Krankheit fördern oder den Zustand verbessern, müssen diese ebenso mit dem Arzt besprochen werden. "Genesungsförderlich" meint sämtliche zumutbare Maßnahmen, die den Heilungsprozess beschleunigen. Allerdings gibt es auch kein generelles Kontaktverbot. So verhalten Sie sich bei Krankheit richtig. Für Sie zusammengefasst. Wenn Sie krankgeschrieben sind, darf Ihr Chef Sie auch ruhig außerhalb der Wohnung treffen. Wenn Maria krankgeschrieben ist, darf sie nichts tun, was ihre Genesung verzögert oder gar ganz verhindert. Wie sieht das aber bei einer psychischen Erkrankung aus? Außerdem sollten Besuche in Restaurants, Diskotheken oder Bars vermieden werden, da hier in der Regel der Eindruck entsteht, Sie würden "krankfeiern". - DGB Rechtsschutz GmbH. „Man müsste schon krass genesungs­widrig handeln, damit eine Kündigung in Betracht käme: etwa, wenn man wegen eines Bandscheibenvorfalls arbeitsunfähig krankgeschrieben ist, dann aber Bungee springen geht.". Sport, Arbeiten gehen, Urlaub machen — was ist bei einem Krankenschein erlaubt, was nicht? Krankgeschrieben heißt nicht immer das Bett hüten. Ein Abstecher zum Einkaufen im Supermarkt oder ein Spaziergang sind fast in jedem Fall möglich. Es ist ein lange verbreiteter Darf, dass man zu Hause bleiben muss, wenn man krankgeschrieben ist. Deswegen müssen Sie aber nicht die ganze Zeit zu Hause bleiben. Ein ungezwungenes Fußballspiel unter Freunden kann Sie schnell in Erklärungsnot bringen. Welche rechtlichen Vorgaben sind zu beachten? Kein Arzt muss Sie vorher „gesund schreiben“. Freunde treffen, Sport, leichte Arbeiten – arbeitsunfähig geschrieben bedeutet nicht zwangsläufig, Haus und Bett zu hüten. Deswegen müssen Sie aber nicht die ganze Zeit zu Hause bleiben. Es gibt erstaunlich viele Dinge, die Sie oftmals trotzdem tun dürfen. Wurde am Sprunggelenk nach einem Bruch operiert. Wenn Sie krankgeschrieben sind, darf Ihr Chef Sie auch ruhig außerhalb der Wohnung treffen. Nun hat mich der Arzt wegen Rückenproblemen zu hundert Prozent krankgeschrieben. Wann muss ich meinem Chef die Krankheit melden? - Betriebsrat Video Was darf ich machen, wenn ich krank geschrieben bin? Die schlechte Nachricht: Was schlimmsten Fall droht tatsächlich eine Man. Bei Freizeitaktivitäten wie dem Besuch eines Konzertes oder im Advent des Weihnachtsmarktes, gilt es schon eher abzuwägen. Wer krankgeschrieben wurde, aber schneller wieder fit ist, darf daher arbeiten gehen trotz Krankschreibung und muss nicht bis zum Ablaufdatum warten. Das wiederum wird sich wahrscheinlich negativ auf Ihr Arbeitsverhältnis auswirken. Viele Mitarbeiter denken, sie müssten bei Krankheit das Bett hüten. Nur wenn spezielle Fragen aufkommen, die nur Sie beantworten können, darf Sie Ihr Chef in betrieblichen Angelegenheit befragen. Für Arbeitnehmer stellt sich oft die Frage, wie sie sich während der Krankschreibung verhalten sollen. Ansonsten riskiert man seinen Anspruch auf Krankengeld. Er durfte einen Detektiv zur Beschattung des Beschäftigten engagieren und auch die folgende Kündigung war rechtens (BAG, 2 AZR 597/16). Was viele nicht vermuten, Sie dürfen ohne Probleme auch vor dem Auslaufen der AU wieder auf Arbeit gehen. Muss ich im Bett bleiben, wenn ich krankgeschrieben bin? Das ist immer eine Einzel­fallentscheidung“, sagt Kieferle. „Juristisch spricht man davon, dass man sich während der Krankschreibung nicht. Die Rechtsanwältin Vanessa Meyenburg aus München ist auf Arbeitsrecht spezialisiert und gibt Tipps Ihre Verträge jederzeit und übersichtlich auf Ihrem Handy. Derjenige, der tagsüber Ihre Arbeiten erledigen musste, freut sich bestimmt nicht, Sie abends beim Schnapstrinken an der Bar zu treffen. Patienten, welche unter einem Burnout leiden, dürfen sogar in den Urlaub fahren. Das Bundesarbeitsgericht gab dem Arbeitgeber in diesem Fall Recht. Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Krankschreibung. Was heisst krankgeschrieben genau? Wer krank ist, sollte sich schonen. Was darf ich nicht während der Krankschreibung? Das erfahren Sie in diesem Beitrag. Der Anspruch auf eine Entgeltfortzahlung für maximal 42 Tage erhöht sich auch dann nicht, wenn zu der bestehenden Erkrankung noch eine weitere hinzukommt. Verstößt der Arbeitnehmer gegen diese Verpflichtung, kann das eine Abmahnung nach sich ziehen oder im schlimmsten Fall zur verhaltensbedingten Kündigung führen. Der Arbeitgeber warf seinem Angestellten somit vor, während seiner Krankschreibung in einem konkurrierenden Betrieb tätig gewesen zu sein. B. wenn der Arzt eine entsprechende Empfehlung gibt. So klagte etwa eine Firma gegen einen ihrer Beschäftigten, weil dessen Privatfahrzeug trotz dessen Krankschreibung vor einem anderen Unternehmen aufgefunden wurde. Was darf ich machen, wenn ich krank geschrieben bin? Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie zunächst der Verwendung aller Cookies zu. Der Arbeitgeber schaltet einen Detektiv ein, um die Konkurrenztätigkeit festzustellen. Krankgeschrieben bandscheibe was darf ich Krankgeschrieben: Was darf man machen - und was nicht . Sollte durch das Gutachten des MDK herauskommen, dass der Arbeitnehmer eine Krankheit lediglich simuliert, kann der Arbeitgeber diesen mitunter abmahnen oder kündigen. Wenn Sie krankgeschrieben sind, müssen Sie nicht unbedingt immer nur zu Hause bleiben. Und nicht erst ab diesem Zeitpunkt stellt sich die Frage: Was darf ich, wenn ich noch krankgeschrieben bin? Frühestens drei Jahre nach Beginn der Krankschreibung haben Sie erneut Anspruch auf Krankengeld, sofern Sie innerhalb der drei Jahre wenigstens für sechs Monate wieder Ihren Beruf ausgeübt oder dem Arbeitsmarkt zur Verfügung gestanden haben. Doch das Gegenteil ist der Fall. Wie lange ist meine Kündigungsfrist? ... „Blau machen“ ist kein Kavaliersdelikt! Krankgeschrieben heißt nicht immer das Bett hüten. Krankgeschrieben, was darf ich – © udra11 Krankgeschrieben: Was ist erlaubt? Ihr Arzt hat Sie für die Arbeit krankgeschrieben. Das "genesungsförderliche" Verhalten sollte sich an den Ratschlägen der behandelnden Ärzte orientieren. Hegt der Arbeitgeber Zweifel an der Krankheit eines Beschäftigten, etwa weil dieser in regelmäßigen Abständen oder immer an bestimmten Tagen fehlt, kann er die Krankenkasse des Arbeitnehmers kontaktieren. Hat Ihr Arzt strikte Bettruhe verordnet, ist der Fall klar. Man darf das machen, was der Arzt zulässt. Dennoch spielt die Art der Krankheit eine wichtige Rolle. Es gibt erstaunlich viele Dinge, die Sie oftmals trotzdem tun dürfen. Stimmt das Gutachten nicht mit der Diagnose des Arztes überein, erhält der Arbeitgeber eine Mitteilung. Negativbeispiele wie diese gibt es immer wieder. Ihre Ansprechpartnerin ist Juliane Frey: Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Geht man trotz Krankschreibung seinen privaten Aktivitäten nach, setzt man sich noch einem ganz anderen Vorwurf aus, nämlich dass die Arbeitsunfähigkeit nur vorgetäuscht wurde. So lassen sich Missverständnisse klären und kostspielige Rechtsstreits vermeiden. 2011, 11:04 Uhr. Was darf ich machen, wenn ich krankgeschrieben bin? Reisen sind nur in Ausnahmefällen im Sinne der Genesung und sollten auf jeden Fall mit dem Chef abgesprochen sein. Anders verhält es sich, wenn Sie aus einer Arbeitsunfähigkeit zurückkehren und kurz darauf wegen einer anderen Krankheit ausfallen. Keine Antwort gefunden? Was ist genesungsförderliches & genesungswidriges Verhalten? Wenn Ihr Vorgesetzter Bilder von Ihnen bei einer ausgelassenen Feier oder am Strand sieht, könnte dies in ihm Zweifel an Ihrer Arbeitsunfähigkeit wecken. Sollte Ihr Chef nicht darüber informiert sein, warum Sie fehlen, kann das als "unentschuldigter Fehltag" gewertet werden. Presse Krankgeschrieben, was darf ich tun? Als ob ich blau machen würde. Homeoffice Versicherung: Schutz für Arbeitnehmer. Das hat man mir selber gesagt, als ich vor ein paar Jahren ein Meniskus-OP hatte und 2 Monate nicht gehen konnte. Was erlaubt ist, ohne den Job zu riskieren, erkläre ich hier. All Rights reserved. Was darf ich machen, wenn ich krankgeschrieben bin? Kurz erklärt in 30 Sekunden. Seit über 15 Jahren setzen wir uns erfolgreich für diejenigen ein, die von Unternehmen und anderen Institutionen um ihr Recht gebracht wurden. Der Beschäftigte wurde außerordentlich und später noch ordentlich gekündigt. Ein Mitarbeiter mit Gipsarm darf also durchaus ins Kino bei. Erstberatung im Arbeitsrecht für 190 Euro. Gestern konnte ich nur noch heulen. | W.A.F. Was ist Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall? - DGB Rechtsschutz GmbH. Diese kann er um weitere Auskünfte durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) bitten. Gehalt für diesen Tag und auch eine Abmahnung ist für dieses Fehlverhalten möglich. Details zur Krankheit darf der Arbeitgeber jedoch nicht erfahren. Für eine Kündigung ohne vorherige Abmahnung reicht ein genesungswidriges Verhalten in aller Regel aber ohnehin nicht aus, erklärt der Anwalt. Ich arbeite halbtags in einer Gärtnerei. Krankgeschrieben: Was darf man machen - und was nicht? Silvester und Heiligabend: Muss ich arbeiten? So kann der Arbeitgeber ein Gutachten über die Arbeitsunfähigkeit des Arbeitnehmers veranlassen. Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist nur eine Einschätzung, wie lange die Genesung höchstens in Anspruch nehmen sollte. 0 Bewertungen 0 Antworten geschrieben am 02. Der Zürcher Rechtsanwalt und Fachanwalt Arbeitsrecht, Denis G. Humbert, ist da der Experte. Wenn eine Arbeitsunfähigkeit länger als drei Kalendertage andauert, müssen Sie Ihrem Arbeitgeber eine ärztliche Bescheinigung vorlegen. Darf der Arbeitgeber das Arbeiten trotz Krankschreibung verbieten? am 29. Darüber hinaus sind aber nicht nur notwendige Besorgungen ist, sondern ich Freizeitvergnügen — wenn lange sie die Heilung nicht verzögern. Wird jemand vom Arzt krankgeschrieben, muss er das seinem Arbeitgeber mitteilen und den gelben Schein einreichen. Finden Sie einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe. Der weit verbreitete Glaube, man sei nicht versichert, wenn man während einer ärztlichen Krankschreibung arbeiten geht, entspricht nicht der Wahrheit. Sie müssen sich auch keine Sorgen um Ihren Krankenversicherungsschutz machen. In erster Linie gilt: Die Meldepflicht einer Krankheit sollte man nicht mit der Krankschreibung gleichsetzen. 030 2266740 Eine "Gesundschreibung" gibt es nicht. Durch mein Wegbleiben von der Arbeit ist der Auslöser ja beseitigt. Wir wollen von daher definieren, was Sie tun dürfen, wenn Sie krankgeschrieben sind. Arztbesuche krankgeschrieben der Gang zur Apotheke sind natürlich erlaubt. Krankgeschrieben: Darf ich trotzdem einkaufen gehen, wenn ich ein Attest habe? 18.02.19, 06:00 Uhr Ein bereits begonnener Arbeitstag, der wegen einer Erkrankung "abgebrochen" werden musste, wird bei der Entgeltfortzahlung nicht mit berücksichtigt. Krankgeschrieben – was darf ich? Oft ist es aber nicht eindeutig, was bei Arbeitsunfähigkeit erlaubt ist. Sport, Arbeiten gehen, Urlaub machen – was ist bei einem Krankenschein erlaubt, was nicht? Ihr … Und was sollte ich besser lassen? Was Sie beachten müssen und wie Sie sich verhalten sollten. Der Arbeitgeber sollte sich aber gut überlegen, ob er wirklich seinen kranken Mitarbeiter kontaktieren soll oder ob ihm nicht auch eine Kollegin oder ein Kollege weiterhelfen kann. Dabei kommt es auch nicht darauf an, ob Sie eine Woche, einen Tag oder eine Stunde gearbeitet haben. Haben Sie noch kein Konto bei Meine Allianz oder dem Vorteilsprogramm? Wer krankgeschrieben ist, gehört ins Bett und sollte sich dort erst wieder raus begeben, wenn er wieder komplett gesund ist. Während einer Krankheit sollten Sie sich "genesungsförderlich" verhalten, um Ihre Arbeitsfähigkeit schnellstmöglich wiederherzustellen. Jetzt zu meiner eigentlichn Frage. Viele hochwertige Prämien und neue Funktionalitäten warten auf Sie. Wer länger als sechs Wochen durch dieselbe Krankheit arbeitsunfähig ist, hat Anspruch auf Krankengeld. Sportliche Betätigungen können unter Umständen die Genesung beschleunigen und werden zum Teil auch von Ärzten empfohlen. Die Genesung des Mitarbeiters steht schließlich im Vordergrund und sollte nicht durch berufliche Telefonate oder einen möglichen Arbeitseinsatz gestört werden. Auch die Übersendung einer eingescannten Kopie via E-Mail ist möglich. Kranksein bedeutet nicht zwingend Bettruhe. Was darf ich machen, wenn ich krank geschrieben bin? Dabei müssen Sie auch angeben, wie lange Sie der Arbeit voraussichtlich fernbleiben, und wann Sie einen Arzt aufsuchen werden. Krankgeschrieben – was darf ich und was nicht? Arbeiten trotz Krankschreibung – Darf man das? Es kommt auf den Einzelfall an. Krankgeschrieben – was darf ich? Allerdings werden die sechs Wochen der Entgeltfortzahlung hierauf angerechnet, sodass die Krankenkasse in den meisten Fällen nur 72 Wochen Krankengeld zahlt. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sprechen Sie vor besonderen Freizeitaktivitäten mit Ihrem Arzt und lassen sich schriftlich bescheinigen, was Sie trotz Krankschreibung tun dürfen, was also nicht genesungswidrig ist. Denn Ihr Arbeitgeber kann von Ihnen keine beruflichen Tätigkeiten verlangen, solange Sie krankgeschrieben sind. Als Legal-Tech-Unternehmen arbeiten wir dabei vollständig digital und jederzeit auf höchstem Niveau, sowohl in Einzel- als auch in Massenschadensfällen. Freunde treffen, Sport, leichte Arbeiten – arbeitsunfähig geschrieben bedeutet nicht zwangsläufig, Haus und Bett zu hüten. Wenn es der Genesung dient oder ihr nicht schadet, ist mehr erlaubt, als man vermutet. Das Original muss dann aber kurzfristig nachgereicht werden. Für Sie zusammengefasst. Für sechs Wochen. Krankgeschrieben – darf ich trotzdem in die Kneipe? Viele fragen sich daher: Was darf ich machen, wenn ich krankgeschrieben bin? Wer krankgeschrieben … Was muss ich bei einer Versetzung beachten? Wenn der Arzt Bettruhe empfiehlt, sollten Sie sich unbedingt daran halten. Login Mandantenbereich. Darf ich zum Einkaufen oder ins Kino, wenn ich krankgeschrieben bin? Zudem spielt der tatsächliche Status der Gesundung eine Rolle: „Wenn ich am letzten Abend einer fünftägigen Krankschreibung auf den Weihnachtsmarkt gehe und am nächsten Morgen wieder ins Büro komme, dann war der Besuch wohl kaum mehr genesungswidrig“, sagt Kieferle. - Betriebsrat Video Krankgeschrieben, was darf ich tun? Es hängt ganz von Ihrer Erkrankung ab, ob Sie diverse Dinge tun dürfen oder besser nicht. Auch wenn viele Arbeitnehmer es so sehen sollten: „Blau machen“ ist kein Kavaliersdelikt! Haben Sie Fragen zur Rechtsschutz­versicherung? Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kann dem Arbeitgeber persönlich ausgehändigt oder per Post zugeschickt werden. Lydia (30.01.2019 08:58 Uhr): Hallo..darf ich meine Schwester in Ungarn besuchen, obwohl ich noch krankgeschrieben bin? Trotz Attest : Einkaufen, Kino, Kneipe – was darf ich, wenn ich krankgeschrieben bin? Sollte es trotzdem Ärger mit Ihrem Arbeitgeber geben, können Sie sich als Kunde bei dem Allianz Rechtsschutz an unser Service-Telefon wenden: Sie bekommen Fach-Anwälte vermittelt und erhalten bei Problemen kompetenten Rat. Mehr dazu in unseren Rechtsnachrichten. Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden und aktuelle Rechtstipps und exklusive Informationen erhalten! Und was sollte ich besser lassen? Krankgeschrieben – was darf ich? Jedoch ist das bei den meisten Krankheiten nicht der Fall. Krankgeschrieben – was darf man, was nicht? Was darf ich während der Krankschreibung? Dazu sollten Sie sich am Tag der Erkrankung bis spätestens eine Stunde nach Arbeitsbeginn telefonisch bei Ihrem Arbeitgeber melden. Sie sind als Arbeitnehmer nicht verpflichtet, während einer Krankheit für Ihren Arbeitgeber erreichbar zu sein. „Eine feste Regel gibt es hier aber nicht. Krankgeschrieben, was darf ich tun? Krankgeschrieben – darf ich trotzdem in die Kneipe? Wegen ein und derselben Krankheit haben Sie frühestens nach sechs Monaten einen erneuten Anspruch auf 42 Tage Entgeltfortzahlung. Aktuelle Schlagzeilen im Versicherungsrecht, Bearbeitungsgebühren bei Unternehmerdarlehen, Überprüfung der Vorfälligkeitsentschädigung. Viele Beschäftigte sind auch unsicher, was sie eigentlich während der Arbeitsunfähigkeit machen dürfen und was sie lieber sein lassen sollten. Wer aber schwerer, länger krank ist, muss aufpassen. Berechnen Sie jetzt Ihren individuellen Rechtsschutz-Tarif. Wenn Sie Ihre Arbeit nach beispielsweise zwei Wochen Arbeitsunfähigkeit wieder aufnehmen und dann merken, dass Sie doch noch nicht belastbar sind und wegen derselben Krankheit erneut ausfallen, kann die Entgeltfortzahlung für die verbleibenden vier Wochen weiter ausgezahlt werden. Der Arbeitgeber kann anhand der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht ablesen, durch welche Krankheit Sie ausfallen. Rein rechtlich lautet die kurze Antwort auf diese Frage: Ja! Das finden Sie hier. ... Geht machen Ihnen aber körperlich gut, ist es auch nicht was Auto zu fahren. Wenn Ihnen der Arzt dazu rät, an die frische Luft zu gehen, sind Spaziergänge gesundheitsfördernd. Die Rechtsanwältin Vanessa Meyenburg aus München ist auf Arbeitsrecht spezialisiert und gibt Tipps Im Prinzip haben Sie bereits ab dem ersten Tag der Krankschreibung einen Anspruch auf Krankengeld, das aber für die ersten sechs Wochen zu Gunsten der Entgeltfortzahlung ausgesetzt wird. Drohen dann Rechtsstreit, Abmahnung oder Kündigung? Wer sich im Winter erkältet, und deswegen der Arbeit fern bleiben muss, wird garantiert eine Entgeltfortzahlung erhalten. Dabei erhalten Sie Ihren Lohn wie gewohnt vom Arbeitgeber über einen Zeitraum von höchstens 42 Kalendertagen, also 6 Wochen. Urlaub trotz Krankschreibung - Darf man das? Daraus folgt, dass es entscheidend darauf ankommt, worunter sie leidet. Wer krankgeschrieben ist, muss sich nicht einigeln, darf aber auch nicht so tun, als hätte er Urlaub. Veröffentlichen Sie jedoch private Fotos, stellen Sie einen Teil Ihres Privatlebens der Öffentlichkeit zur Verfügung. dpa/AZ Was darf ich, wenn ich krankgeschrieben bin? ... Somit dürfen Personen, die krankgeschrieben sind, alles machen, was ihrer Genesung guttut. Hilfreich kann auch eine Bescheinigung des behandelnden Krankgeschrieben sein, dass die Reise der Heilung nicht im Wege steht. Ihr Online-Portal rund um Ihre Verträge – persönlich und sicher. Dann haben Sie erneut Anspruch auf die vollen sechs Wochen Entgeltfortzahlung. Das beginne schon beim Auftreten am Glühweinstand: „Es macht ja einen Unterschied, ob jemand dort im T-Shirt steht und sechs Glühwein mit Schuss trinkt, oder ob er dick eingemummelt an einer einzigen Tasse Kinderpunsch nippt.“. Oft ist es aber nicht eindeutig, was bei Arbeitsunfähigkeit erlaubt ist. Nur wenn spezielle Fragen aufkommen, die nur Sie beantworten können, darf Sie Ihr Chef in betrieblichen Angelegenheit befragen. Gerade Alleinstehende sind auf Ihr Kfz angewiesen, denn Lebensmittel kommen nicht mal eben so in die Wohnung geflogen. Ein Detektiv kann lediglich dann angefordert werden, wenn Sie im Verdacht einer Straftat oder einer "schwerwiegenden Pflichtverletzung" stehen. Wird jemand vom Arzt krankgeschrieben, muss er das seinem Arbeitgeber mitteilen und den gelben Schein einreichen. Was darf man tun? Sport machen, verreisen, einkaufen gehen – darf man das, wenn man krankgeschrieben ist? Kontakt © Copyright Gansel Rechtsanwälte 2020 Berlin. Es ist auch Ihr gutes Recht, dass der Arbeitgeber nichts über die Art der Krankheit und Diagnose erfährt. Gansel Rechtsanwälte ist eine der führenden Verbraucherschutzkanzleien in Deutschland. Sieh mal hier nach: Was machen, wenn die Verliebtheit-Phase zu Ende ist? Es hängt ganz von Ihrer Erkrankung ab, ob Sie diverse Dinge tun dürfen oder besser nicht. Was darf ich während der Krankschreibung machen? Doch da ist der Arbeitnehmer, der in den Skiurlaub fährt, obwohl er aufgrund einer Hirnhautentzündung arbeitsunfähig ist BAG, 2. Krankgeschrieben bandscheibe was darf ich Krankgeschrieben: Was darf man machen - und was nicht . Krankgeschrieben – darf ich trotzdem in die Kneipe? Tatsächlich darf arbeitsunfähig aber auch wenn man krankgeschrieben ist noch erstaunlich viele Dinge unternehmen. Eine Aktivität, die der Genesung von der einen Krankheit entgegensteht, kann bei einer anderen sogar förderlich sein. Wenn Ihnen der Arzt Bettruhe verschreibt, sollten Sie diesen Rat also beherzigen. Und was ist mit Kino, Sport oder Kneipenbesuchen? Oft fühlen sich Arbeitnehmer bereits nach wenigen Tagen soweit gesund, dass sie am liebsten gleich an ihren Arbeitsplatz zurückkehren wollen. Was, wenn der Chef Sie dort sieht? Sind Angestellte versichert, wenn sie zu Hause arbeiten? ... „Blau machen“ ist kein Kavaliersdelikt! In dem Fall entfällt Ihr Anspruch auf Lohn bzw. Kino, Einkauf, Kneipe: Was darf ich eigentlich, wenn ich krankgeschrieben bin? Eine Regelung kann diesbezüglich im Arbeitsvertrag verankert sein. Diese und weitere Fragen beantworten unsere Anwälte Ihnen im Rahmen einer Erstberatung. Dazu gehört bspw. Sie sind zwar durch das allgemeine Persönlichkeitsrecht in Ihrer Privatsphäre geschützt. Was Sie beachten müssen und wie Sie sich verhalten sollten. Wenn Sie sich von Ihrer Familie oder Ihrem Lebensgefährten pflegen lassen möchten, und dafür die eigene Wohnung verlassen, ist auch das kein Problem. Die wichtigste Faustregel lautet: Alles, was Ihre Genesung nicht beeinträchtigt, ist während einer Krankschreibung erlaubt. Die Krankheit darf nicht durch selbstverschuldetes Verhalten ausgelöst werden. Es kommt auf den Einzelfall an. Sportarten mit einem hohen Energieaufwand verhindern in den meisten Fällen eine schnelle Genesung. Sie sind zwar krankgeschrieben, aber haben sich schon lange mit Freunden für ein Konzert verabredet – dürfen Sie hingehen? Irrtümer im Arbeitsrecht – Teil 18 – Wer krank geschrieben ist, darf nicht rausgehen Auch ich bin vor ein paar Jahren mal mit einer im übertragenen Sinne “blutigen Nase” aus dem Arbeitsgericht – in diesem Falle Elmshorn – gegangen und konnte es nicht fassen. Dafür müssen Sie sich rechtzeitig bei der Krankenkasse melden und das Krankengeld beantragen. Wer krankgeschrieben wurde, aber schneller wieder fit ist, darf daher arbeiten gehen trotz Krankschreibung und muss nicht bis zum Ablaufdatum warten. Doch auch Bewegung kann "genesungsförderlich" sein, z. Arbeitnehmer müssen ab dann ich "gelben Zettel" mehr bei Krankheit vorlegen. Wenn Sie jedoch durch nachgewiesene Trunkenheit einen Schaden erleiden, kann Ihr Arbeitgeber die Entgeltfortzahlung im Zweifel verweigern. dpa/AZ Was darf ich, wenn ich krankgeschrieben bin? Soziale Netzwerke wie Facebook, twitter oder Instagram sollten im Falle einer Arbeitsunfähigkeit auch mit Vorsicht genossen werden. Wer krank ist, sollte sich schonen. Darf ich trotz Krankschreibung in die Sauna gehen? Wenn Sie krankgeschrieben sind, müssen Sie nicht unbedingt immer nur zu Hause bleiben. Daneben verdiene ich in meinem ­privaten Töpferatelier etwas dazu. Jedes Jahr fragen sich zahlreiche Arbeitnehmer aufs Neue: Muss ich an Heiligabend und Silvester eigentlich arbeiten? Das Ergebnis: verbraucherfreundliche Urteile und Vergleiche in kürzerer Zeit bei vollständiger Kostentransparenz. Sollte es innerhalb dieser Zeit zu einer zweiten Erkrankung kommen, wird die Bezugsdauer nicht weiter angehoben. Eine Grippe – kein Problem, der Arbeitgeber zahlt den Lohn fort. Das sieht wie zum 1. Als Tipp zum Schluss – ganz unjuristisch und mit Blick aufs Büroklima: Denken Sie auch an Ihre Kollegen! Aber Vorsicht: Ihrem Chef ist es rechtlich gestattet, bereits ab dem ersten Tag der Arbeitsunfähigkeit eine ärztliche Bescheinigung zu verlangen.